„Ich will kein “Für immer“, das